Blogarchive

Bürgerinitiative Mörsbach unterstützt BUND bei Klage

Veröffentlicht am von

Am gestrigen Sonntag hat sich der Vorstand der Bürgerinitiative Mörsbach gemeinsam mit Vertretern des BUND getroffen. Hintergrund des Treffens war die Klage, die der BUND am Freitagnachmittag gegen die Entscheidung der SGD Süd zum Planfeststellungsverfahren zur Deponieerweiterung eingereicht hat.

Seit die Entscheidung der SGD Süd vor 3 Wochen bekannt wurde, die geplante Erweiterung der Deponie zu genehmigen, beschäftigen sich Vertreter des BUND und der BI intensiv mit dem 209-Seitigen Papier. „Es war für uns alle ein hartes Stück Arbeit, dabei sind wir auf zentrale Fehleinschätzungen der Behörde gestoßen, die eine Klage notwendig machen“, so Dennis Nizard, Vorsitzender der Bürgerinitiative. „Da wir als Bürgerinitiative leider aus formalen Gründen keine Möglichkeit haben, selbst zu klagen, sind wir froh, dass der BUND diesen Schritt nun geht. Wir werden ihn in allen Bereichen tatkräftig unterstützen“, so Nizard weiter.

Genau wie die BI ist der BUND unter anderem der Meinung, dass wir mit den knappen Deponieresourcen im Land sorgsam und sparsam umgehen sollten. Die geplante Erweiterung diene in erster Linie dazu, den Mülltourismus weiter anzukurbeln.

In den kommenden Wochen werden BUND und Bürgerinitiative ihre enge Zusammenarbeit fortsetzen.

Kategorie: Allgemein, BUND, Deponie

Mitgliederversammlung der BI Mörsbach

Veröffentlicht am von

Am 1. März 2015 findet ab 17 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Mörsbach eine Mitgliederversammlung statt.

Die vorläufige Tagesordnung:

TOP 1 – Begrüßung
TOP 2 – Eröffnung der Versammlung und Nennung eines Protokollführers
TOP 3 – Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung
TOP 4 – Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 5 – Genehmigung der Tagesordnung
TOP 6 – Bericht des Vorstandes
TOP 7 – Bericht des Kassenwartes
TOP 8 – Aussprache über die Berichte
TOP 9 – Abstimmung über die neu gestaltete Satzung
TOP 10 – Sonstiges

Kategorie: Dorf

Staub- und Schlackeniederschläge

Veröffentlicht am von

[Update vom 20.02.2015]

Nachdem die BI den Vorfall der SGD Süd gemeldet hatte, wurden umgehend Bodenproben seitens der SGD Süd und dem Betreiber der Deponie, UBZ, entnommen. Die Ergebnisse der Proben stehen noch aus. Ob es sich tatsächlich um verwehte Schlacke handelt, steht noch nicht fest. Zwischenzeitlich hat der Betreiber der Konditionierungsanlage, Firma Terrag, mitgeteilt, dass erstmalig die Filter der Konditionierungsanlage gewechselt wurden. Ob ein Zusammenhang zu dem verschmutzten Schnee besteht, konnte noch nicht geklärt werden.

Aufmerksame Bürger aus Mörsbach haben die BI Mörsbach am heutigen Sonntag 8. Februar 2015 auf eine großflächige Verschmutzung rund um die Deponie hingewiesen. Nach näherer Betrachtung geht die BI davon aus, dass es sich bei der Verschmutzung um Stäube oder Schlacke handelt, die von der angrenzenden Deponie auf die Felder getragen wird. Durch den derzeit dort liegenden Schnee wird das Ausmaß dieser Verunreinigung besonders deutlich.

IMG_0289 P1120189 (800x600) P1120204 (800x600)

Terrag zieht Antrag zurück!

Veröffentlicht am von

Da der uns vorliegende Antrag der Firma Terrag GmbH am 18.02.2014 offiziell zurückgezogen wurde, müssen wir unsere Forderungen überarbeiten.

Nach der nächsten Sitzung der Bürgerinitiative finden Sie hier wieder die Ausformulierung unserer Forderungen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!